Wichtig
AUFNAHMESTOPPS Aufnahmestopp für Slytherins!!! Dringend Buchcharaktere und männliche Charaktere gesucht!!!
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Das Team
Admin Draco Malfoy Moderatoren Lucius Malfoy Cathrin Coley
Zeiten & Wetter
Es sind Herbsferien! Draußen ist es nebelig und windig.
Neueste Themen
» Fox T Shirt,Nike Air Shox R2 Men Shoes cheap on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:02 pm von gtt4388

» Versace Belt;LV Jeans discount on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:02 pm von gtt4388

» Bvlgari Sunglasses;Versace Handbag discount on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:01 pm von gtt4388

» Wellnigh as chintzy as files
Mi Aug 03, 2011 8:59 pm von Gast

» buying facebook fans f0
So Jul 31, 2011 7:34 pm von Gast

» Alle bijzondere dingen in de zaanstreek
Sa Jul 30, 2011 5:34 pm von Gast

» Cross Academy
Fr Jun 03, 2011 7:15 pm von Gast

» The Traitor is amoung us
Fr Mai 06, 2011 12:35 am von Gast

» Camp Crystal Lake - Waisenhaus (Bestätigung)
Di Mai 03, 2011 1:16 pm von Gast

Gesuche
Dringend gesucht werden: # Harry Potter # Ron Weasley # Lord Voldemordt # Bellatrix Lestrange # und weitere Buchcharaktere

What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Seite 2 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am Sa Dez 25, 2010 8:34 pm

Aus den Augenwinkeln beobachtete ich das Geschehen und grinste, als ich einen Schmerzenslaut aus der Richtung des Waldes hörte. Sie hatte ihren Angreifer also getroffen. Ich verschränkte meine Arme vor der Brust und sah wieder zum See.
Vorher warf ich Coley jedoch noch einen Blick zu. Diese hatte eine offene Wunde am Kopf. Ich überlegte kurz und zog meinen Zauberstab. Okay, wenn man die Sache genau betrachtete, wusste man, das ich nur kurz überlegt hatte. Ich stellte ich vor das Mädchen und richtete meinen Zauberstab auf ihre Wunde. "Du blutest", teilte ich ihr mit, nicht das sie dachte ich würde sie angreifen oder so und dann ihren stab gegen mich richtete. Schnell war ein Heilzauber gesprochen und ich steckte meinen Stab wieder weg.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am Sa Dez 25, 2010 8:38 pm

Immer noch sah ich ruhig auf den See, erschrack aber, als Malfoy mit einem Zauberstab vor mir stand, hatte meinen schon griffbereit in der Hand...doch dann heilte er mich. "D...Danke..." sagte ich leise und sah ihn irretiert an, wischte mir mit einer Hand das bisschen Blut, was da noch war, von der Stirn. Ich wusste nicht, wie ich das von Malfoiy jetzt auffassen sollte und versuchte ihn nicht anzusehen. Er hatte mir geholfen...aber....?
schnell schüttelte ich den Kopf und sah dann wieder hinaus auf den See, als wenn er meinen Blick fesseln könnte, nebenbei sah ich allerdings jede BEwegung Maöfoys aus den Augenwinkeln.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am Sa Dez 25, 2010 9:21 pm

Ich konnte nur stumm nicken, da ich mein Handeln nicht so recht verstand. Ich schüttelte meinen Kopf und trat wieder einige Schritte von dem Mädchen weg. Das lag eindeutig an meiner Müdigkeit. Ein Gähnen entfuhr mir. Aber ich hatte keine Lust in den Slytherin-Schlafraum zu gehen und mich ein wenig aufs Ohr zu hauen. Ich hatte Angst, dass ich dann Parkinson wieder über den Weg lief. Ja, vor der musste man Angst haben. Ich grinste kurz über den Gedanken. Sie war wirklich angsteinflößend, wenn sie sich an einem klammerte und diesen nicht mehr losließ, oder einen vollknutschte. Ich verzog mein Gesicht und starrte wieder auf den See.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 2:00 pm

Ich war in Gedanken versunken...wusste nicht, wie es weitergehen sollte. Ein Leben, wie ich es jetzt führte, würde nicht gut enden, dass war klar. Kein Todesser würde sie mal einfach so leben lassen, schließlich wusste sie zu viel, kannte viele Todesser...war einmal eine gewesen. Sie würde vermutlich unter Beobachtung stehen oder gleich getötet werden. Ich seufzte...und das alles nur, weil ich eine andere Meinung hatte? Ich hab sie niemandem erzählt, niemand wusste über meine Beweggründe für den Absprung vom Todessertum.
Durch die ständigen Stänkereien in ihrem Haus ihr gegenüber, hatte sie die letzte ruhige Nacht vor einer Woche gehabt. Langsam vielen mir die Augen immer wieder zu, doch regestrierte ich es schon bald nicht mehr wirklich. Das es dunkler wurde, machte es nicht gerade einfacher...aber zurück ins Haus? Da war mir die Anwesenheit von Malfoy lieber...und das sollte was heißen.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 4:43 pm

Ich hatte mich ins Gras fallen lassen und mich im Schneidersitz hingesetzt. So genoss ich einfach die Stille und vergaß alles um mich herum. Deshalb war ich hier auch so gern. Hier konnte man einfach genießen und vergessen.
Als es dann dämmerte, saß ich immer noch still da und starrte auf den See vor mir. Bis mir einfiel, dass ich mich schon vor Stunden mit Blaise hätte treffen sollen. Der dunkelhäutige Slytherin würde sicher sauer sein. Mist! Schnell sprang ich auf und klopfte mir den Dreck von meiner schwarzen Hose. Dann warf ich einen Blick zu dem Mädchen, welches auf dem Stein saß und wahrscheinlich jeden Moment einschlafen würde. "Du solltest auch langsam ins Schloss zurückgehen. Greyback hat heute Wache", meinte ich dann zu ihr und machte mich auf den Weg zurück ins Schloss.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 4:59 pm

nächster Tag:

gehetzt lief ich aus dem Schloss in Richtung Verbotener Wald. Hinter mir liefen einige jüngere Todesser, welche mich mit Flüchen bombadierten. Hastig warf ich mich hinter einen Stein, an dem einige Flüche abprallten. Dannw ar ich auchz schon wieder auf den Beinen und lief in den Wald hinein. Hier konnte ich mich besser verstecken.
Wärend ich leise, aber schnell, durch den Wald lief, stolperte ich über eine Wurzel und rollte einen Abhang hinunter, wo ich liegen blieb. Ich hatte meinen Zauberstab verloren und in den Beinen starke Schmerzen. "Warum, warum, warum?" fluchte ich laut

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 5:12 pm

Zusammen mit einigen anderen saß ich am Tisch der Slytherins. Müde wie eh und je, hatte ich meinen Kopf auf meine Hände gelegt und nickte immer wieder für ein paar Minuten ein, um dann wieder erschrocken aufzuzucken. Blaise neben mir sah mich besorgt an. "Du solltes mehr schlafen, Draco", kam es dann vom dem dunkelhäutigen Slytherin. Ich sagte nichts drauf, schlos nur meine Augen wieder. Plötzlich hörte ich ein lautes Krachen und ich fuhr erschrocken zusammen. Greyback hatte mit der Hand auf den Tisch geschlagen und grinste mich belustigt an. Idiot, war alles was meine Gedanken zusammenbrachten und ich richtete mich etwas auf. "Was is'? Und grins nicht so blöd", kam es dann gereizt von mir. Greyback sah mich eine Weile mit schief gelegtem Kopf an und antwortete dann, "Du bist dran, mit dem Rundgang, mein ich."
Dann war er auch schon verschwunden. Ich rappelte mich hoch und lief aus der Halle. Genervt schlenderte ich um das Schloss, konnte aber nichts ungewöhnliches entdecken. Was erwartete Voldemort auch? Das Potter irgendwo herumschlich? Klar..
Ich erreichte den Verbotenen Wald und betrat diesen seufzend. Gelangweilt sah ich mich um und rieb mir über meine Augen. Da entdeckte ich plötzlich einen Zauberstab auf dem Boden. Verwirrt hob ich ihn auf und betrachtete ihn. Irgendwie kam er mir bekannt vor, aber ich konnte ihn nicht richtig zuordnen. Vielleicht der Müdigkeit wegen. Dann lief ich weiter und entdeckte auch schon bald ein Mädchen das auf dem Boden lag. Schnell eilte ich hin und bemerkte, dass Coley es war. Ich seuftzte und beugte mich etwas zu ihr hinunter. "Was ist passiert?", hörte ich mich dann fragen.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 5:30 pm

ich hatte kurz das BEwusstsein verloren und als ich wieder zu mir kam, spürte ich Schmerzen...eigentlich überall, doch am meisten in den Beinen. Ich hielt mir meinen Kopf und merkte, dass sie klebrig war, leicht blutete. "Na große Klasse..." sagte ich, ehe ich auch schon Schritte hörte. Sofort hielt ich die Luft an, wollte am liebsten Unsichtbar werden. Hatten sie mich jetzt gefunden? Das würde ärger geben...
Doch es ist nur Malfoy... dachte ich und wunderte mich über mich selbst. Nur Malfoy? Hallo? Er war doch ganz vorne an der Spitze, wenn es darum ging, mich zu foltern.
Er beugte sich zu mir runter und fragte mich, was passiert ist. Als ob er es nicht selber wissen könnte. Hatten die anderen ihn nicht aufgeklärt oder war es eine neue Art mich zu demütigen? "Das gleiche, wie immer?!" gab ich leise zurück und versuchte mich auf zurichten: Neuerlicher Schmerz durchzuckte meinen Körper und mir wurde wieder schwarz vor Augen, worauf hin ich sie schloss. Es kann ja nur noch schlimmer werden...

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 5:36 pm

Coley hatte einige offene Wunden. Sie sah ziemlich über zugerichtet aus. Als sie meine Frage beantwortete, wusste ich eigentlich schon was passiert war. Das war hier ja schon Gang und Gebe. Noch dazu wenn man Cathrin Coley hieß. Auf die hatte es so ziemlich jeder hier abgesehen.
Ich seuftzte und holte meinen Zauberstab heraus. Jetzt wusste ich auch von wem der andere war. "Hast du wieder mal deine Klappe nicht halten können, Coley?", fragte ich sie und verdrehte dabei meine Augen. Erst gestern hatte sie ja angefangen in meiner Gegenwart über den Dunklen Lord zu spotten. Sie war ja selber Schuld das sie immer in eine solche Lage kam.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 6:00 pm

"wenn du mit solchen Reden anfängst, kannst du gleich wieder gehen...oder hetz mir wenigstens den Fluch auf den Hals...dann hab ich es hinter mir... Ich brauche deine Hilfe nicht..." gab ich in kühlem Ton zurück, zuckte dabei aber ab und an vor Schmerz zusammen. Nein, die Klappe hatte ich nicht aufgerissen, ausnahmsweise...stattdessen mich mal nicht für den 'Unterricht' interessiert, bzw eingeschlafen...und das war ja für alle ein gefundenes Fressen.
Ich hatte kein Bock mehr, hier in der dummen Schule zu hocken und mich nach unsinnigen Regeln zu richten. Schon seit Wochen wurde mir der Schlaf gekürzt, gestört oder ganz gestrichen...was glaubten die denn, wie lange ich das durchhalten würde? Brechen lassen würde ich mich mit sicherheit nicht...aber zum Glück bin ich so lange auch noch nicht gefoltert worden.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 6:05 pm

Überrascht hob ich eine Augenbraue, fragte aber nicht weiter nach, da es mich nicht interessierte. Ich überlegte kurz, zuckte mit den Schultern und riet mir einen Heilzauber ins Gedächtnis. Dann richtete ich meinen Zauberstab auf Coley und begann sie mit einem Zauber zu heilen. Als ich fertig war, steckte ich meinen Zauberstab weg und sah das Mädchen wieder kühl an. "Und jetzt steh auf, ich hab nicht den ganzen Tag Zeit", meinte ich dann mit der Kaltherzigkeit eines Malfoys und erhob mich aus der Hocke. Dann fiel mir ihr Zauberstab wieder ein und ich hielt ihm den Mädchen hin. "Hier, wäre ganz praktisch, wenn du ihn nicht immer fallen lassen würdest", fügte ich dann noch mit einem arroganten Lächeln hinzu und sah sie abwartend an. Ich wollte ein Bett und zwar schnell.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 6:11 pm

anscheinend verstand dieser Malfoy ihre Sprache nicht. SIE WOLLTE KEINE HILFE....und schon gar nicht von ihm. Nun wird er merken, was es für Folgen hat... "Crucio" rief ich und mein Blick sagte alles. "Hör endlich auf, mich so zu behandeln...ich bin weder dein Eigentum, noch der eines anderen... Ihr könnt mich quälen, aber noch nie hat jemand mich brechen können..." sagte ich mit kalter Stimme und in dem Augenblick hätte man mich gut für einen Todesser halten können.
Doch ich ließ den Fluch nicht lange wirken, hatte es eh keinen Zweck. Also steckte ich den Zauberstab ein und fragte ihn: "Hast du es jetzt verstanden?"

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 6:25 pm

Ich sah sie erschrocken an, als sie plötzlich Curcio' rief. Dann befand ich mich aber schon auf dem Boden und krümte mich vor Schmerzen. Einen laut gab ich jedoch nicht von mir. Ich war in der Sache ja auch schon ziemlich geübt. Ihre Predigt verfolgte ich nicht wirklich. Was dachte die sich eigentlich? Sie beendete den Fluch und ich atmete tief aus, ehe ich mich aufrappelte und kurz stehen blieb um wieder zu Kräften zu kommen. Der Fluch war nicht lange und ich war es auch schon gewohnt, also war er nicht so stark gewesen. Ich funkelte das Mädchen wütend an und schoss auf sie zu. Dann packte ich sie beim Hals und stieß sie gegen den Baum der hinter ihr stand. Meinen Zauberstab legte ich an ihre Kehle.
Der Zorn stand mir ins Gesicht geschrieben. "COLEY! Bist du noch zu retten? Glaubst du ich hab dir um deinetwillen geholfen? Nein, ich will verdammt nochmal, das du aus diesem Wald verschwindest und ich meinen Rundgang beenden kann. Aber das wird jetzt doch noch länger dauern!", fauchte ich sie an.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 6:31 pm

ruhig sah ich zu, wie Malfoy sich kurz auf dem Boden wandt, ehe ich den Fluch beendete. Weder ein Lächeln, noch sonst eine Gefühlsregung war in meinen Augen mehr zu sehen. Selbst, als Malfoy mich an der5 Kehle packte und an den Baum drückte, zuckte ich nicht mal zu sammen. Ein leises Stöhnen zeigte an, dass ich weniger Luft bekam, das war aber auch schon alles. "Warum...hust... hast du dem ganzen nicht gleich ein Ende gesetzt hä? Wäre doch einfacher für euch alle...kein wiederspenstiger Halbtodesser, der zu viel über euch weiß..." brachte ich mühsam hervor und schafte ein halbes Lächeln. "Los...trau dich..." sagte ich und schloss ruhig die Augen, als er seinen Zauberstab auf meine Kehle richtete. Um mich zur Aufgabe zu kriegen, gehörte mehr dazu. Es war egal ob ich Malfoy provuzierte oder wieder ins Schloss ging, sterben würde ich eh bald, was spielte es dann für eine Rolle wann und von wem?!

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 6:49 pm

Ich sah sie mit einer erhobenen Augenbraue an. Sie dachte ich würde sie töten? Sie provozierte es. Aber. Ich überelgte schon mit dem Gedanken, schüttelte dann aber meinen Kopf. Ein 'Avada Kedavra' wäre doch ein Gefallen. Kurz und schmerzlos.
Ich lächelte sie nur fies an und drückte etwas fester zu.
"Damit würde ich dir einen Gefallen tun, Coley", kam es dann von mir. Außerdem würde ich mich nicht von einer Hufflepuff provozieren lassen. Ich grinste sie an und drückte unbewusste meinen Zauberstab noch härter in ihren Hals.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 6:55 pm

"wäre es für dich nicht viel...hust...schöner, wenn ich nicht mehr da wäre?" fragte ich ihn und machte die Augen wieder auf, sah ihn an. Doch langsam wurde mir die Luft eng und ich kniff ein Auge zu. Er würde mich sowieso nicht töten, hatte vermutlich angst vor Ärger..."Lohnt es sich denn noch zu Leben? Kann...hust...mich doch auch selber töten..." sagte ich und hatte meinen Zauberstab aus der Hosentasche geholt. Wenn ich jetzt wollte, könnte ich ihn entwaffnen, mich selber umbringen oder ihn...aber irgendetwas ließ mich zögern. Ich verstand es nicht und das irretierte mich. Seit wann war ich so unentschlossen?
Sein Zauberstab bohrte sich unangenehm in meinen Kehlkopf, was nicht gerade angenehm war. Um ihn endlich los zu werden, ballte ich die Zauberstabfreie Hand zu eienr Faust und rammte sie ihm in den Magen.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 7:04 pm

"Schöner? Mir ist es egal, ob du am Leben bist oder nicht. Ich hab nichts mit dir zu tun, außer wenn du mal wieder deine Klappe nicht halten kannst", kam es dann kühl von mir.
Ich überging ihr Frage ob es sich noch zu Leben lohnte und verdrehte meine Augen. Was wollte sie? Mitleid für ihr Leben, das sie sich selbst ausgesucht hatte. Plötzlich spürte ich einen Schmerz in meiner Magengegend. Sie hatte mir mit der Faust in den Bauch geschlagen. Ich fluchte auf, ließ von ihr ab und hielt mir meinen Bauch. "Dreckkige Blutsverräterin", zischte ich ihr entgegen und richtete mich wieder etwas auf. Dann richtete ich meinen Zauberstab wieder auf Coley. Mir war es jetzt egal. Sie würde mit Bella Bekanntschaft machen und dabei wäre es mir auch egal, wenn sie sie zu Tode foltern würde. Bellatrix klagte eh schon seit Tagen, dass sie keinen mehr 'aus Versehen' - wie sie es zu dem Lord immer sagte - getötet hatte.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 7:11 pm

"Wenn es dir egal ist, warum lässt du mich nicht einfach in ruhe? Warum bist du hergekommen und hast mir geholfen? Es gibt genug dreckige Tiere hier, die das gerne erledigt hätten und den Spaß vom qualvollen Tod hättest du auch noch gehabt..." gab ich zurück und schwankte kurz auf meinen Beinen, ehe ich den Halt wiedergefunden hatte. Dann richtete ich geradewegs meinen Zauberstab auf seinen "Expelliarmus" rief ich und sein Zauebrstab verschwand in der Dunkelheit. "Alle könnt ihr mich nicht in Ruhe lassen...Blutsverräterin? Nur, weil ich keine Lust auf ein Leben habe, wo ich Leuten weh tun werde, die ich Liebe? DU hast ja keine Ahnung...." sagte ich und sah ihn wütend an. Mir war es jetzt gleich, was kommen würde...wechselte ich halt für das letzte Jahr die Schule, war doch auch egal...ich unterdrückte die Tränen, welche raufkommen wollten. Ich wollte ihm nicht ernsthaft wehtun...nicht mal ein bisschen

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 7:20 pm

Ich seuftzte laut. Konnte sie nicht genauer zuhören? Das hatte ich doch schon vorher erklärt. "Wie gesagt ich bin mit dem Rundgang dran und keiner darf sich im Wald befinde, das weißt du ganz genau, also frag nicht so blöd", fuhr ich sie dann an. Jeder wusste, das der Wald Tabuzone für die Schüler war, da der Lord befürchtete, dass sie abhauten oder sowas in der Art. Ach ich wusste doch auch nicht was der Lord darüber dacht. Ich seuftzte wieder und sah zu Coley.
Als diese mich dann entwaffnete, wurde ich nur noch wütender als ich ohnehin schon war.
Dann fing sie auch noch an, von wegen ich hätte keine Ahnung und so einen Scheiß. Sie hatte doch keine Ahnung. Ich wurde gezwungen Todesser zu sein. Ich konnte mich nicht dagegen wehren, wie Coley. Meine ganze Familie hing da mit drin und wenn ich den Lord verraten würde..meine Mutter. Ich wollte gar nicht daran denken, was sie ihr alles antun würde. Mein Blick zeigte wieder Kaltherzigkeit und ich schritt langsam, Schritt für Schritt auf Coley zu. "Nimm deinen Zauberstab runter!", sagte ich in ruhigem dennoch bedrohlichem Tonfall.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 7:26 pm

"Und du meinst, es hätte einen interessiert, wenn irgendwann ein Gerippe von Knochen hier gefunden worden wäre?" gab ich zurück. Er selber war doch Schuld, wenn er sich solch eine Möglichkeit nehmen ließ.
"Im Gegensatz zu dir, habe ich nichts mehr zu verlieren...glaubst du wirklich, dass du mir mit irgendwas drohen kannst? MEine ganze Familie untersteht dem dunklen Lord, ich bin die Einzige, die es anders macht...wovor soll ich dann bitte angst haben? Vor dir?" fragte ich ihn, ging aber im gleichen Schritt weiter rückwärts und wich dem Baum aus, an dem ich vorher gedrückt worden bin. "Lass mich einfach gehen...es würde doch eh keiner merken...ich bin schon seit Stunden hier und hätte geflüchtet sein können...du hast mcih einfach nicht gesehen..." sagte ich und sah ihn ruhig an...

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 7:38 pm

Ja, sie hatte nichts mehr zu verlieren und genau deswegen, musste ich sie jetzt wieder ins Schloss bringen. Der Lord reagierte sehr schlecht darauf, wenn er hörte das wieder jemand geflüchtet war und dann auch noch zu der Zeit meines Rundganges. Nein, das würde ich nicht zulassen.
Sie wich mir aus und ich beschleunigte nun meine Schritte. "Lass den verdammten Zauberstab sinken, Coley", kam es jetzt schon schärfer von mir, da mir allmählich der Geduldsfaden riss.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 7:43 pm

Tausende von Zaubersprüchen jagten mir durch den Kopf, wärend ich immer schneller Rückwärts stolperte. Glaubte er wirklich, ich würde einfach aufgeben? Warum sollte ichd as tun? Er konnte mir beim besten Willen doch egal sein, oder?
Nach vielen Überlegungen entschied ich mich für den Beinklammerfluch. Da er selber keinen Stab mehr hatte, wäre er somit hilflos ausgeliefert. Wärend des Rückwärtslaufends zielte ich also mit meinem Zauberstab auf Malfoys Beine "Locomotor Mortis" rief ich und blieb gleich darauf stehen. Es war ansträngend rpckwärts zu laufen, nachzudenken und dann zu zaubern. "Malfoy..." sagte sie nun leise und sah ihn an, ihre Augen ausdruckslos. Sie hatte keine Lust auf dieses 'Fang-mich' Spiel, würde aber sicherlich nicht mit zurück gehen..nicht freiwillig.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 7:57 pm

Ich fluchte laut auf, als mich der Beinfesselfluch traf. Coley trieb es eindeutig schon zu weit und ich war eine Witzfigur von Todesser. Okay, Selbstmitleid würde mich da jetzt auch nicht wieder rausholen. Wütend funkelte ich das Mädchen an.
"Du würdest deinen Bruder alleine lassen? Ich seh doch wieviel er dir bedeutet. Meinst du nicht, er wäre einer der ersten, der bei deinem Verschwinden 'befragt' wird?", meinte ich dann ausdruckslos. Das ich mit 'befragen' foltern meinte, konnte sie sich schon denken. Denn er hätte sicher das Glück, von Bella oder Antonin befragt zu werden.
"Also lös den Fluch jetzt und leg deinen Zauberstab auf den Boden", sagte ich dann eindringlich.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Cathrin Coley am So Dez 26, 2010 8:02 pm

kurz huschte ein Lächeln über meine Lippen, als Malfoy los fluchte. "Mein Bruder mir etwas bedeuten? Falls du dich nicht erinnerst, er hat mich gefoltert...warum also, sollte es mich interessieren, ob jemand das Gleiche mit ihm macht?!" gab ich als Gegenfrage zurück. Ok, ich liebte meinen Bruder...
"DU bist nicht in der Lage, Vorderungen oder etwas ind er Art zu stellen. Also wäre ich an deiner Stelle ein wenig vorsichtig..." fügte ich noch hinzu, ließ Malfoy nicht aus dern Augen. Niemand durfte meine Schwachstellen finden, ich drufte kein Ziel bieten und das würde auch so bleiben.

_________________
avatar
Cathrin Coley

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 21.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Draco Malfoy am So Dez 26, 2010 8:09 pm

Ich lachte auf. "Ich hab zwar keine Geschwister, Coley. Aber du kannst mir nicht erzählen, das er dir egal ist. Umgekehrt genauso", kam es dann spöttisch von mir. Ich funkelte sie noch immer wütend an. Ich hasste es nicht im Vorteil zu sein und meinen Zauberstab musste ich dann auch noch suchen. Wieder fluchte ich.
"Achja? Ich hab keine Angst vor dir, Coley. Willst du mich umbringen? Nur zu, aber dann erzähl mir nicht, dass du keine von uns bist", war alles was ich darauf zu sagen hatte.

_________________
~The Silver Trio~
avatar
Draco Malfoy
Admin

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 26
Ort : Wels

Benutzerprofil anzeigen http://thedeatheatherstime.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: What ever we are... (Draco Malfoy + Cathrin Coley)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten