Wichtig
AUFNAHMESTOPPS Aufnahmestopp für Slytherins!!! Dringend Buchcharaktere und männliche Charaktere gesucht!!!
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Das Team
Admin Draco Malfoy Moderatoren Lucius Malfoy Cathrin Coley
Zeiten & Wetter
Es sind Herbsferien! Draußen ist es nebelig und windig.
Neueste Themen
» Fox T Shirt,Nike Air Shox R2 Men Shoes cheap on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:02 pm von gtt4388

» Versace Belt;LV Jeans discount on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:02 pm von gtt4388

» Bvlgari Sunglasses;Versace Handbag discount on eshop816.com
Sa Okt 15, 2011 1:01 pm von gtt4388

» Wellnigh as chintzy as files
Mi Aug 03, 2011 8:59 pm von Gast

» buying facebook fans f0
So Jul 31, 2011 7:34 pm von Gast

» Alle bijzondere dingen in de zaanstreek
Sa Jul 30, 2011 5:34 pm von Gast

» Cross Academy
Fr Jun 03, 2011 7:15 pm von Gast

» The Traitor is amoung us
Fr Mai 06, 2011 12:35 am von Gast

» Camp Crystal Lake - Waisenhaus (Bestätigung)
Di Mai 03, 2011 1:16 pm von Gast

Gesuche
Dringend gesucht werden: # Harry Potter # Ron Weasley # Lord Voldemordt # Bellatrix Lestrange # und weitere Buchcharaktere

Haus der Black's

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Di Jan 18, 2011 11:28 pm

ERSTPOST

In einen schwarzen Umhang gehüllt apparierte ich ins Haus von Sirius.
Es war jedes Mal ein schauriges Gefühl zu wissen das er hier gelebt hatte und nun nicht mehr da war. Ich vermisste ihn schrecklich und ich konnte nichts dagegen tun um es zu ändern.
Ich nahm mir die Kapuze ab und öffnete die Schnalle um den Umhang am Hacken aufzuhängen.
Es drangen Stimmen an mein Ohr aus dem Wohnzimmer, es waren Ron und Hermine, die vermutlich auf ihn warteten. Hogwarts war ein schlimmer Ort, von Voldemort und Todessern beherrscht. Er war in Hogsmead gewesen und hatte sich unter seinem Tarnumhang den er mit Andromedas Hilfe mit starken Zaubern versehen hatte, so dass ihn wirklich keiner sehen oder bemerken würde, das Dorf sowie die Schule angeguckt.
Alles war noch zerstört und es schien niemand wirklich darum bemüht zu sein aufzuräumen. Die Todesser hatten das Schloss nur notdürftig zusammen geflickt und die übrigen Dorfbewohner hielten sich nicht an Reperaturen auf, sondern packten ihre Sachen und verschwanden alle so schnell es ging. Es war ein trauriger Anblick, der von Gewalt zeugte.
Wie hatten sie verlieren können?
Warum war Voldemort nicht gestorben, sondern hatte nur an mehr Macht gewonnen und sie alle im endeffekt besiegt. Er war zusammen mit Ron und Hermine als eine der letzten abgehauen, alle die nach ihnen versucht hatten zu flüchten waren ermordet worden. Er hatte sie weg geschickt, hauptsache weg und in Sicherheit, es war klar gewesen das sie hier her kamen.
Er selber war zu Andromeda appariert die ihn mit Teddy zusammen erwartet hatte. Er hatte ihr alles erzählt und sie hatte ihm bereitwillig angeboten ihm zu helfen, genauso wie er ihr geholfen hatte. Sie würde mit Teddy in ihrem Haus bleiben, welches nun unter dem Fidelius lag, mit Harry als Geheimniswahrer.
Nachdem er sich alles angesehen hatte war er noch in die Winkelgasse appariert und hatte sich bei Ollivander im Hinterzimmer einen zweiten, besseren und mächtigeren Zauberstab geben lassen, damit niemand seinen alten Zauberstab zurück verfolgen können würde. Dann war er nach Gringotts gegangen und hatte so schnell wie möglich all sein Gold aus seinem Verließ geholt und es in einen von den Kobolden bereitgestelten Beutel getan der magisch vergrößert worden war. Sein Verließ bestand zwar immer noch, nur war es nun leer. Dann hatte er noch nach George geguckt, der in seinem Laden gesessen und geweint hatte, da hatte er ihn noch getröstet, nachdem er gute Verschlusszauber auf die Türen und Fenster gelegt hatte, damit niemand versuchen würde ihn zu erwischen oder sonst was. Dann hatte er George noch gesagt, dass der allen vertrauenswürdigen Leuten sagen sollte, dass er, Harry, sich verstecken würde und das er etwas gegen Voldemort tun würde und das sie bereit sein sollten wenn es soweit wäre.
Nun schlenderte ich ins Wohnzimmer und sah in die erstaunten Gesichter meiner besten Freunde.
"Tut mir leid Leute, ich hatte noch etwas zu erledigen. Was macht ihr da?", fragte ich, setzte mich auf den Sessel den beiden gegenüber und wartete auf eine hoffentlich informative Antwort.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Mi Jan 19, 2011 10:18 pm

Ron sprang auf, als Harry einfach so ins Zimmer platze... "Es tut dir Leid? Weißt du, dass wir dachen, dass mit die sonstewas passiert war!", schrie er seinen Freund wütend an, klopfte ihm aber dann auf die Schulter... "Nächstes mal Bescheid sagen, wos hingeht. Oder nimm uns lieber gleich mit... sonst muss ich dich leider irgendwo anketten, ey!", warte er ihn... Dann ah er wieder zu Hermiene und nahm sich die beiden Bücher von Beatle dem Barden... "Wir vergleichen die Bücher... der alte Dumbledore, hat vielleicht noch mehr versteckt... die Worte 'Falls ihr scheitern solltet..' haben wir schon gefunden... falls du was anderes meintest... ähm... nix weiter...", murmelte er und wurde knallrot.
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Mi Jan 19, 2011 10:54 pm

Ich grinste aufgrund von Rons Begrüßung.
"Ja Ron, es tut mir leid das ich erst jetzt komme, aber wie gesagt ich hatte noch etwas zu erledigen und achja was ihr vielleicht wissen solltet, Hogsmead ist total zerstört und bald auch völlig verlassen. Die Todesser haben Hogwarts notdürftig zusammen geflickt und die Toten liegen draußen auf dem Gelände. Überall patroulieren Todesser, ich war froh als ich da weg war.", erklärte ich und rückte näher zu den beiden heran um ebenfalls einen Blick auf die Bücher zu werfen.
"Ihr habt recht, da stehen wirklich noch Worte dazwischen, warum haben wir das nicht vorher gemerkt? Naja, egal, besser später als nie. Wie lange seid ihr schon hier?", hackte ich nach und ließ meinen Blick über die beiden Bücher streifen um vielleicht auf andere Wörter zu stoßen die Dumbledore eingearbeitet haben könnte.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Mi Jan 19, 2011 11:25 pm

Ron zuckte mit den Schultern... "Sicher zwei... drei Stunden... wir waren kurz im Fuchsbau... Es war total komisch... Ginny war schon wieder ganz allein... Mum und Dad mussten sicher wieder zu einem Verhör... und George...", meinte er seufzend und brach ab... Es hatte keinen Sinn nur rumzunörgeln... Er ließ sich wieder aufs Sofa neben Hermiene fallen und strich ihr durchs Haar...
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am Mi Jan 19, 2011 11:29 pm

Als ich Harry's Stimme hörte, dachte ich erst, ich hätte mich verhört. Ich drehte mich in die Richtung, aus der die Stimme gekommen war; es war tatsächlich Harry. Ich sprang schnell auf, lief auf ihn zu und umarmte ihn. Doch sofort wurde ich ernst. "Was fällt dir eigentlich ein, uns einfach nicht Bescheid zu sagen? Wir haben uns die größten Sorgen um dich gemacht. Und wie kannst du überhaupt nur so salopp dahersagen, dass du etwas zu erledigen hattest? geht das vielleicht auch etwas genauer?" Ich ging wieder zur Couch zurück und schaute Harry böse an. Was fiel ihm eigentlich ein, einfach so zu tun, als wäre absolut nichts passiert? Er hätte sich doch denken können, dass Ron und ich große Sorgen um ihn machen; es hätte ja vollkommen gereicht, wenn eruns per Patronus Bescheid gesagt hätte, was er tut.
Als Harry nun erzählte, wo er gewesen war und was er gesehen hatte, stockte mir der Atem und meine Augen füllten sich mit Tränen, bei dem Gedanken daran, dass alles was wir so geliebt hatten, zerstört war. Ich schluckte einmal. "Es...es ist wirklich alles zerstört?" fragte ich Harry mit zitternder Stimme. "Und du kannst das so einfach daher sagen?"
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Do Jan 20, 2011 7:38 am

Ron lächelte Hermiene an... "Hey... er hat das sicher nicht so gemeint...", murmelte er langsam und strich ihr über die Wange... "Nicht Harry... du... du... du hast das nicht so locker genommen...", nuschelte er und jetzt wurde es erst für ihn bewusst, wie es war, als er gegangen war... Als er sauer auf Harry war... 'So ne Scheiße werd ich nicht mer bauen.', dachte er und grinste Hermiene nun schief an..
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Do Jan 20, 2011 10:55 pm

Ich seufzte.
Sollte ich alles schön reden?
Sollte ich verschweigen wie es wirklich um Hogwarts aussieht?
Er hatte die Leiche von Remus gesehen, neben einigen anderen. Er hatte nicht einfach zu ihm gehen können um ihn von dort weg zu schaffen, nein er hatte gehen müssen um nicht entdeckt zu werden. Trotz aller Zauber die nun seinen Tarnumhang schützen war es immer noch gefährlich sich außerhalb des Blackhauses zu bewegen.
"Ganz ruhig Mine, nicht panisch werden. Ja ganz Hogsmead ist zerstört und alle verschwinden so schnell es geht um nicht zu lange in der Gegenwart der Todesser sein zu müssen. Überall steigt Rauch auf und Hogwarts ist nur notdürftig zusammen geflickt. Es war wirklich nicht schön und bevor du nach fragst ich war bei Andromeda und Teddy, Andromeda passt auf ihn auf und das Haus liegt jetzt unter dem Fidelius mit mir als Geheimniswahrer. Außerdem war ich in der Winkelgasse und bevor du fragst, Dromeda hat mir den Tarnumhang etwas aufgemotzt, beziehungsweise sie hat mir die Sprüche gezeigt mit denen ich ihn aufmotzen kann. Jetzt habe ich einen zweiten Zauberstab der nicht registriert ist, nur bei den Kobolden, die aber stillschweigen bewahren werden so haben sie mir versichert. Es hat mich zwar verwundert aber nun gut. Außerdem habe ich mein Verließ bei Gringotts ausgeräumt und alles hier in diesen Beutel getan!", erklärte ich und ließ einen kleinen schwarzen Beutel aus Drachenleder auf den Tisch vor der Couch fallen. Sie hörten Geld klimpern, viel Geld.
"Außerdem habe ich George einwenig getröstet. Der ist völlig fertig, aber ich habe ihn ablenken wollen und so habe ich ihm den Auftrag gegeben, allen bescheid zu sagen die nicht hinter Voldemort stehen und vertrauenswürdig sind, dass ich mich verstecken würde um einen Gegenschlag zu planen, sie sollen bereit sein wenn es soweit ist!", sprach ich weiter und holte auch meinen zweiten Zauberstab aus meinem Umhang den ich geschickt zwischen den Fingern kreisen lies.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Do Jan 20, 2011 11:21 pm

Ron stand irgendwie zwichen den Beiden... Auf der einen Seite tat ihm Hermiene leid, die sich solche Sorgen gemacht hatte und total panisch war. Auf der anderen sein bester Freund, der so viel merh Verlust erleben musste als alles Andere. "Das bekommen wir schon hin... Irgendwie. Wir hatten sicherlich nicht umsonst die vielen spannenden Jahre in Hogwards...", meinte er lächelnd, doch als Harry Fred und Georges Namen aussprach bekam er keine Luft mehr und sackte in sich zusammen. Er ließ sich einfach so auuf das Sofa fallen und vergrub das Gesicht in den Händen... Er wusste, dass er seine Familie hatte, aber alle einem schrecklichen Tod geweiht waren... Schnell schnappte er sich die beiden Bücher. Ihm war wieder klar, für was sie kämpften und er wollte nicht noch mehr Leute verlieren... Weder seine Familie, noch jemanden anders aus dem Orden... Ron kringelte alles ein, was anders war und arbeitete die ganze Nacht durch... Er wollte und konnte das Ganze nicht einfach fallen lassen!
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Fr Jan 21, 2011 5:13 pm

Ich schluckte als ich sah wie mein besten Freund zusammen brach.
Er hatte es nicht verdient, aber nun war es nicht mehr zu ändern.
"Andromeda hat angeboten uns in den dunklen Künsten zu unterrichten sollten wir soweit gehen wollen um uns zu verteidigen. Ich habe ihr gesagt das ich es erst mit euch abklären will. Mir persönlich wäre überhaupt nicht wohl bei dem Gedanken Schwarze Magie verwenden zu müssen, aber ihr wisst beide dass schwarze Magie stärker und mächtiger ist als die weiße und deswegen alle Schwarzmagier uns gegenüber einen Vorteil haben, da sie sie beherrschen. Wenn ihr dem zustimmt werde ich Andromeda noch einmal besuchen gehen und ihr bescheid geben.", erklärte ich den beiden und mir war wirklich nicht gut bei dem Gedanken. Sie standen für die Weiße Seite, sie waren die Weißmagier schlecht hin und so würden Schwarze Magie brauchen um die nächste Schlacht überhaupt zu bestehen.
Dumbledore hatte einmal gesagt, dass man nicht nach der Magie in schwarz oder weiß einteilen kann. Die Magie bleibt immer gleich, nur was man mit ihr tut wird in schwarz oder weiß eingeteilt. Der Todesfluch kann genauso gut für Kranke gebracuht werden um sie von ihrem Leiden zu befreien und ihnen einen friedlichen Tod zu schenken. Jedoch wusste ich auch von den Gefahren die die schwraze Magie bildete, sie verleitet uns zu Dingen die wir nie tun würden, wären wir nicht von ihr besessen. Ich hoffte wirklich dass es soweit nie kommen würde wenn sie sich entschieden schwarze Magie zu erlernen.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am Fr Jan 21, 2011 5:30 pm

"Ich bin nicht panisch." entgegnete ich entrüstet. "Ich bin tieftraurig, dass wieder etwas zerstört wurde, dass wir lieben. Ich frag mich so oft, wie es passieren konnte, dass der dunkle Lord und seine Anhänger siegen konnte und wie gewissenlos sie sein können, wenn sie so etwas schönes wie Hogwarts und Hogsmeade zerstören können." Ich hörte Harry weiterhin zu und nickte ihm zu. "Ich denke, dass war sehr gut von dir. Ich hoffe, dass du dafür gesorgt hast, dass deine Spuren nicht verfolgt werden können?" fragte ich und schaute ihn dabei fragend an. "Du warst bei George? Hat er etwas erzählt? Gut, dass du bei ihm warst, das hat ihm bestimmt geholfen." Ron schnappte sich bei der Erwähnung des Namens seines Bruders die Bücher und arbeitete so schnell wie noch nie damit. Ich schaute ihm kurz dabei zu, nahm ihm dann jedoch die Bücher behutsam aus der Hand. "Ron, das bringt jetzt nichts. Ich kann mir denken, dass du jetzt einfach nicht an deine Familie denken willst, aber jetzt kannst du dich nicht darauf konzentrieren." Ich umarmte ihn und legte seinen Kopf anschließend an meine Schulter.
Bei der Erwähnung der schwarzen Magie schaute ich Harry ungläubig und entsetzt an. "Schwarze Magie? Ich werde nie im Leben Schwarze Magie, beziehungsweise die Anwendung solcher Sprüche lernen, die Menschen vollkommen bewusst Schaden jeglicher Art zufügen. Ich könnte so etwas einfach nicht." sagte ich entschlossen. "Wir müssen uns einen Plan einfallen lassen, wie wir die Todesser und den dunklen Lord besiegen können, ohne dass wir ihre Zaubersprüche anwenden müssen, denn somit würden wir uns auf ihr Niveau herablassen und das muss definitiv verhindert werden. Wir sind nicht so gewissenlos we sie." sagte ich voller Nachdruck.
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Fr Jan 21, 2011 10:44 pm

Ron sah Hermiene an, als er ihr die Bücher wegnahm. Er nickte nur leicht und sah dann auf zu Harry... "Schwarze Magie... und ich? Das könnte ein großer Fehler sein Harry... ", urmelte er und vergrub sein Gesicht wieder in den händen. Er wollte nicht wieder an die Schlacht denken und an die Momente, in dem die Todesser Fred umbrachten oder Lupin. Oder, als sie die Schlacht gewannen. Es war einfach eine dumme Vorstellung... Das Schreien hörte er wieder, die vielen Gereuche... 'Fred...', dachte er nur und biss die Zähne zusammen. Er verkrampfte seine Hand zu einer Faus und stand estschlossen auf... "Ich bin dafür, Harry!", meinte er und sah ziemlich ernst aus.
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am So Jan 23, 2011 2:09 am

Ich war leicht schockiert als Ron aufstand und zustimmte schwarze Magie zu erlernen um die Todesser und Voldemort besiegen zu können.
"Okay Ron, das ist zwar überraschend von dir zu hören aber gut!", meinte ich und sah auf Hermine die immer noch stur da saß nachdem sie ihnen verklickert hatte das sie niemals Schwarze Magie erlernen würde.
"Wir werden uns niemals, wirklich niemals auf eine Stufe mit den Todessern und Voldemort stellen Hermine, niemals! Schwarze Magie muss nicht immer im bösen Zweck genutzt werden. Dumbledore hat einmal zu mir gesagt, dass Magie nicht in schwarz und weiß unterteilt werden kann. Es wird nur die Person in schwarz oder weiß eingestuft und das danach wie er oder sie Magie benutzt. Wenn wir Schwarze Magie für gute Zwecke nutzen dann sind wir nicht so wie die Todesser. Es zählt einzig und allein die Basicht hinter dem Zauber den ihn in schwarz oder weiß einteilt. Der Avada kann genauso gut an Sterbenskranke angewandt werden um sie von ihrem Leiden zu erlösen wenn sie so oder so dem Tode geweiht sind. Du musst es mal so sehen Hermine!, erklärte ich und hoffte das sie verstehen würde.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am So Jan 23, 2011 2:19 am

Was Harry sagte, klang nicht wirklich angenehm, also legte Ron die Arme um Hermiene und strich ihr durchs Haar.. "Das Beispiel am Ende war zwar doof, trotzallem hat Harry Recht! Hermiene mehr als diese zweite Chance bekommen wir nicht. Beim letzten mal sind so viele Menschen ums Leben gekommen. Mit unserer grenzwertigen Magie kommen wir da diesmal nicht weiter! Was, wenn einer von uns Dreien stirbt... Dann müssen wir trotzallem weiterkämpfen! Es geht hier nicht darum, welche Magie wir benutzen, sondern für was!"
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am So Jan 23, 2011 10:54 am

Ich dachte ich hätte mich verhört; beide wollten tatsächlich die Anwendung schwarzer Magie erlernen. Ich schüttelte den Kopf und dachte bei mir, dass das alles nicht wahr sein konnte. Ich hörte den beiden zu, was für Argumente sie für die Erlernung schwarzer Magie anführten. "Ich verstehe vollkommen, was ihr damit meint, aber wofür werdet ihr sie nutzen wollen, die unverzeihlichen Flüche? Wollt ihr damit Menschen das Sterben erleichtern, die schon kurz davor sind zu sterben oder wollt ihr den Todessern einfach nur zeigen, dass ihr auch so gewissenlos sein könnt wie sie und es sie am Ende am eigenen Körper fühlen zu lassen?" sagte ich und schaute die beiden ernst und mit einer leichten Spur Traurigkeit in meinem Blick an. Ich hatte nie gedacht, dass die beiden sich irgendwann mal für die Ausübung der Unverzeihlichen Flüche aussprechen würden.
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am So Jan 23, 2011 2:55 pm

"Wir reden hier nicht von den Unverzeihlichen Flüchen Hermine. Wir reden hier von der Schwarze Magie, die nicht nur aus unverzeihlichen Flüchen besteht. Es geht zum Beispiel um mächtigere Flüche für die auch schonmal mehrere Zauberer und Hexen gebraucht werden. Um Runenmagie oder um uralte vergessene Magie die vom Ministerium als schwarze Magie eingestuft wurde, weil sie zu mächtig ist für normale Zauberer sind. Verstehst du was ich meine? Zu dirtt können wir mehr mit der schwarzen Magie ausrichten als einzeln. Du kannst dich auch nur dazu bereit erklären uns bei den Zaubern zu unterstützen bei denen man mehrere Zauberer braucht.",meinte ich und hofte das Hermine dem wenigstens zustimmen würde. Er würde von Andromeda nicht verlangen sie in den unverzeihlichen Flüchen zu unterrichten. Das wäre zu heftig für sie alle!
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am Do Jan 27, 2011 11:40 pm

Ich atmete beruhigt aus, als ich hörte, dass harry nicht die unverzeihlichen Flüche gemeint hatte. Eigentlich hatte ich ja gewusst, dass er diese nicht meinte, aber ich war einfach zu sehr geschockt gewesen in diesem Moment, als er gemeint hatte, wir sollten schwarze magie lernen.
Ich sah Harry und Ron prüfend an und ich wusste nicht, ob es mich beruhigen oder ängstigen sollte, was ich in ihren augen sah; ich wusste, dass beide sehr entschlossen sein konnten, aber diese Entschlossenheit hatte ich bei keinem von beidem je gesehen. Ich ging im Zimmer herum, sah die beiden zwischen durch immer wieder mal an und überlegte; sollte ich auch schwarze Magie lernen oder nicht? Ich konnte harry's Argumentation absolut verstehen, aber irgendwie regten sich bei mir immer noch Zweifel; was würde passieren, wenn einer dieser zauber schief gehen würde und einer oder zwei von uns schuld am Tod des dritten seien? Wären wir bereit dieses Risiko einzugehen? Wieder sah ich in die Gesichter von Ron und Harry und dachte bei mir, dass sie bestimmt bereit wären dieses Risiko einzugehen, aber dennoch wollte ich es sie sagen höre. "Euch beiden ist aber schon klar, was dabei alles schief gehen kann, oder? Ich meine, es besteht immerhin das Risiko, dass einer oder zwei von uns den dritten dabei töten könnten." ich sah beide durchdringend an. "Ich versteh vollkommen, was du meinst harry und ich kann es auch nachvollziehen, dass du für dier Erlernung schwarzer Magie bist, aber habt ihr dabei an die Risiken gedacht? Habt ihr daran gedacht, was alles dabei schief gehen könnte?"
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Do Jan 27, 2011 11:50 pm

Seufzend setzte ich mich auf die Couch wo vorher Hermine gesessen hatte und stürzte mein Gesicht in meine Hände.
Es war klar gewesen, dass Hermine auf die gefahren rücksicht nehmen würde, aber ich war zu 100% entschlossen es zu riskieren. Andromeda hatte es mir erklärt, es würde einige Zauber geben die sie uns nicht lehren würde, da dafür Menschenopfer gebraucht würden, die anderen waren zwar gefährlich aber es bestand nur eine sehr minimale Chance dabei verletzt oder dabei gar getötet zu werden.
"Ich denke mal wir sind uns auf jedenfall im Klaren darüber was für Gefahren auf uns zukommen. Schwarze Magie ist nichts für schwache Nerven, es wird Momente geben wo wir uns nicht mehr sicher sein werden ob wir weiter machen sollen. Es wird Momente geben in denen wir uns so sehr zu der Schwarzen Magie hingezogen fühlen werden, dass wir immer mehr lernen wollen und fast wahnsinnig werden durch die Macht die wir dadurch erlangen. Ich würde es nicht vorschlagen wenn ich mir nicht sicher wäre, dass wir stark genug dafür sind allen Gefahrn zu trotzen. Selbst Andromeda sagte mir, dass sie es keinem anderen Weißmagier zutrauen würde als uns. Wir kennen die schwarze Seite des Krieges, wir haben die Auswirkungen der schwarzen Magie mehr als einmal selbst gespührt. Nicht viele haben diese Erfahrung und das seid wir Elf sind. Meinst du nicht Hermine, dass das an Erfahrung ausreicht um es wenigstens zu versuchen. Andromeda wird uns dabei helfen, wir werden nicht alleine sein mit dieser neuen Magie, sie wird uns bremsen können wenn wir einmal zu weit gehen sollten!", erklärte ich ihr und sah langsam wie Hermines Zweifel weg gewischt wurden.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am So Jan 30, 2011 11:42 pm

"Mit so einer Antwort hatte ich gerechnet." sagte ich und lächelte Harry an. "ich glaube gerne, dass Andromeda uns stoppen kann und auch wird, wenn wir zu weit in die schwarze Magie versinken sollten, aber was passiert, wenn sie mal nicht da ist? Ich bin mir nicht sicher, ob einer von uns stark genug dazu ist, die anderen zu stoppen, wenn wir zu weit gehen sollten. Und desweiteren weiß ich auch nicht, wie weit diese Person gehen müsste, um die anderen zu stoppen; ob sie bis zum äußeren gehen müsste dafür." Noch einmal sah ich die beiden an und wusste genau, dass sie es machen würden, egal wie vernünftig meine Argumente auch seien. Ich sah sie an, atmete einmal tief ein und aus und schüttelte kaum merklich den Kopf. "Also gut, ich bin dabei, denn ich weiß genau, dass ich euch das nicht ausreden kann. Aber sollten wir auch nur ein einziges Mal zu weit gehen, hören wir damit auf, ok? Versprecht es mir!" sagte ich mit Nachdruck.
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am So Jan 30, 2011 11:44 pm

"Ich hoffe nur, dass ich bei meinem Glück keine rößeren Schäden verursache...", meinte Ron und grinste breit. Bei der letzten Schlacht war sein zauberstab wieder zerbrochen... Als er iohn aus seiner Tasche kramte war es nurnoch 2 Stück Holz, die durch ein wenig Klebeband zusammengeheftet waren... Er musterte den Stab und musste lachen... "Also Malfoy werde ich mit einem Schluck schnecken Fluch wohn nie mehr angreifen..."
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Mo Jan 31, 2011 4:12 pm

Froh darüber das Hermine trotz allem zustimmte umarmte ich sie freundschaftlich und sah dann zu Ron, der seinen Zauberstab aus der Tasche holte.
Er war zerbrochen. Schon der zweite den Ron zerbrochen hatte seit sie sich kannten.
Ich seufzte und nahm Ron den zerbrochenen Zauberstab aus der Hand.
"Hättest du etwas gesagt, hätte ich dir auch einen neuen Zauberstab von Ollivander mitgebracht. Ich weiß nicht ob die Winkelgasse schon bewacht wird. Ich könnte dir meinen alten Zauberstab geben, aber dafür müssten wir einen Zauberspruch finden, der die Registrierung und somit die Überwachung des Zauberstabes aufhebt. Keine Ahnung ob wir hier was finden. Sonst musst du entweder ohne Zauberstab leben im Moment oder das Risiko eingehen und zu Ollivander apparieren, flohen oder sonst was!", erklärte ich während ich den Zauberstab betrachtete, der richtig mitgenommen aussah.
Es war ein trauriger Anblick, es zeigte in vielen Dingen ihre Situation, sie waren gefangen im Blackhaus, verdammt nichts zu tun, bis die Zeit reif ist. Während dessen werden immer mehr Hexen und Zauberer getötet, nur weil sie mugglestämmig oder der weißen Seite angehören. Ich wollte garnicht wissen wie die Methoden in Hogwarts nun aussahen.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am Mi Feb 02, 2011 11:09 pm

Als Ron seinen Zauberstab aus der Hosentasche zog, sah ich ihn mit leichtem Kopf schütteln und Grinsen an. Dies war so typisch Ron. "Nun, du könntest es ja versuchen, ber wahrschienlich würde es wieder nach hinten losgehen." sagte ich verschmitzt und zwinkerte Ron belustigt zu.
"Ich denke, dass es vielleicht ganz gut wäre, wenn nicht nur Ron sich einen neuen Zauberstab besorgen würde; ich denke, ich sollte es auch tun. So können wir zumindest nicht verfolgt werden, zumindest nicht anhand der Zauberstäbe." sagte ich mit ernster Stimme und sah Harry mit ernstem Blick an. "Hast du deinen Umhang noch? Dann könnten wir dorthin apparieren, doch du wärst der einzige der seinen Zuberstab benutzen könnte, aber ich denke dieses Risiko sollten wir eingehen." sagte ich fest entschlossen.
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Do Feb 03, 2011 4:36 pm

Überlegend lief ich auf und ab durch das Wohnzimmer des Blackhauses.
Wie konnte man sie am besten Schützen wenn sie zu Ollivander gingen?
Überrascht blieb ich stehen und lief zu einem Bücherregal neben dem Kamin und zog nach einigem Suchen ein Buch hervor.
"Dromeda hat mir von einem Zauber erzählt der einen sowohl unsichtbar, als auch lautlos macht. Sie kannte den Spruch nicht genau aber war sich sicher, dass hier im Wohnzimmer ein Buch darüber stehen würde und tatsächlich. Der Zauber kann jedoch nur auf andere als einem selbst übertragen werden, das heißt einer wird den Umhang nehmen müssen. Es fordert viel vertrauen von dem zu verzaubernden, da es möglich ist, dass man verloren geht und dann nie wieder sichtbar wird. Man kann auch keine Spuren hinterlassen im Sand oder Schnee oder ähnlichem. Der Zauber ist also relativ praktisch. Er ist hochgradig schwarzmagisch, aber ich traue mir zu ihn auszuüben. Ich könnte euch beide verzaubern und selber nehme ich den Tarnumhang. Würdet ihr dem zustimmen?", fragte ich während ich mir den Zauber im Buch durchlas und das Buch wieder zurück stellte. Es war eigentlich relativ einfach und funktionierte wie der normale Unsichtbarkeitszauber, nur eine schwarzmagische und bessere Version davon. Das er schwarz magisch war, war nur deswegen weil nur jemand anderes einen verzaubern und entzaubern kann.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Ron Weasley am Mo Feb 07, 2011 7:31 am

"Verschwinden...?", wiederholte Ron beängstigt... "Also Harry... ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist...", murmelte er leise und sah dann mit einem ernsten Blick hinüber zu Hermiene er nickte kurz in Harrys Richtung, als dieser sich wegdrehte... "Sag sochauch mal was...", flüsterte er so leise, dass es nur Hermiene hören konnte... "Ich mein... ich vertrau ihm zwar.... sehr sogar, aber Bock zu verschwinden hab ich heut nicht gerade..."
avatar
Ron Weasley

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 21
Ort : Deutschland - Schsen - Leipzig - Borsdorf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Hermine Granger am Mo Feb 07, 2011 7:41 pm

Als harry sagte, dass er eine Idee habe, wie wir zur Winkelgasse kommen könnten, hörte ich ihm mit gespitzten Ohren zu. Es zuckte leicht um meinen Mund herum, als er sagte, er wüsse einen schwarzmagischen Zauber, der uns helfen könne, denn obwohl ich dem Erlernen von schwarzer magie zugestimmt hatte, war ich immer noch nicht davon begeistert.
"Gib mir mal bitte das Buch Harry." sagte ich und ging gleichzeitig auf ihn zu, schnappte mir das buch, ging wieder zu Ron und las mir den Zauberspruch durch. "Es sieht relativ leich aus, aber ich kann mich nicht so recht damit anfreunden, dass wir etwas ausprobieren wollen, was wir noch nie gemacht haben. Wäre es jetzt nur zum Üben, hätte ich kein Problem damit, aber in diesem Falle..jetzt hängt einfach zuviel davon ab, als dass wir großartig mit irgendwelchen Zaubern experimentieren könnten..ich würde es besser finden, wenn wir uns eine andere Idee einfallen lassen könnten. Ich denke, dass der Desillusionierungszauber erst einmal ausreichen würde. Wenn wir diesen Zauber erst einmal benutzen würde ich mich besser fühlen" sagte ich und sah aufmunternd zu Ron. "Ich kann mir gut vorstellen, dass du darauf keine Lust hast." flüsterte ich Ron zu und lächelte ihn an.
avatar
Hermine Granger

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 18.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Harry Potter am Di Feb 08, 2011 10:38 pm

Wie geschlagen seufzte ich und schnappte Hermine das Buch wieder aus der Hand und stellte es zurück in das Regal.
"Gut, dann halt den Desillusionierungszauber, es war ja schließlich nur ein Vorschlag. Zwei von uns werden sich von der dritten Person verzaubern lassen müssen und der dritte muss den Umhang nehmen oder wendet den Zauber auch an, wie man will. Ich bin dafür, dass Ron den Umhang nimmt und ich Hermine und mich mit den Desillusionierungszauber belege. Ron ist ein Reinblut und damit würde ihm weniger passieren wenn er sichtbar werden würde, jedenfalls mehr als Hermine oder mir. Obwohl, wenn ich es mir recht überlege, streicht den letzten Satz, wir werden alle drei gesucht und selbst Ron würde man foltern und irrgentwann töten, Voldemort würde ihn nicht verschonen nur weil er ein Reinblut ist. Also, Ideen?", fragte ich gereizt. Sie stritten sich um die verwendungen von Zaubern, während die Macht von Voldemort sich immer mehr festigte unter den Todesser und es von Sekunde zu Sekunde gefährlicher wurde überhaupt sich in die Winkelgasse zu wagen. Hoffentlich konnten sie das Problem schnellstmöglich lösen, es bleib nicht mehr viel Zeit, bis ihnen jeglicher Weg in die Winkelgasse verschlossen sein würde.
avatar
Harry Potter

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 17.01.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Haus der Black's

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten